Angebote & Leistungen

 

Für Privatpersonen:

Einzelstunde mit Vorbesprechung, Dokumentation und Reflexion

In einem ausführlichen Gespräch mit Ihnen und Ihrem Kind wird besprochen, wie und in welchem Umfang Ihre Wünsche und Ziele umgesetzt werden können.
Einzelstunden sind dann sinnvoll, wenn es um spezifische Fragen und Anliegen eine Person betreffend geht. Beispiele können Angst vor Hunden und ein geringes Selbstvertrauen sein, lernen Verantwortung zu übernehmen, Konzentrationsübungen, wieder Spaß an der Bewegung zu erlangen, Umgang mit Hyperaktivität bei AD(H)S uvm.
Ziel ist es an diesen Dingen zu arbeiten und positive Erfolge zu erzielen, ohne permanent mit dem Konflikt konfrontiert zu werden.

 


Einzeltermine für Kinder rund um den Hund

Diese richten sich an Kinder, die gerne mit Hunden zusammen sind und mehr über die Haltung, Pflege, Ernährung etc. von Hunden erfahren möchten. Wir machen gemeinsam Spaziergänge, versorgen den Hund, spielen mit ihm und lernen so spielerisch und sorgfältig die Bedürfnisse eines Hundes kennen. Kinder lernen auf diese Art und Weise Verantwortung und Wertschätzung für andere Lebewesen zu übernehmen und lernen eigene Grenzen kennen.

Für Träger und Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendämter, Wohngruppen etc.:

Kindergartenprojekte

In verschiedenen Projekten im Kindergarten können Kinder im geschützten Rahmen den richtigen Umgang mit dem Hund kennenlernen. So werden spielerisch Ängste gegenüber Hunden abgebaut und Kinder lernen zu verstehen, wie sie sich fremden Hunden gegenüber verhalten sollten, um Unfälle zu vermeiden.
Themen für verschiedene Angebote können unter anderem sein: Stärkung des Selbstbewusstseins, Förderung von Konzentration und Gedächtnisleistung, Regelverständnis und Einhaltung von Vereinbarungen.


Schulprojekte

Sie wollen einen außerschulischen Lernort für Ihre Schüler. Dann haben Sie die Möglichkeit das Klassenzimmer einfach mal in die freie Natur zu verlegen und lernen dort spielerisch etwas über das Lebewesen „Hund“, oder Sie bekommen die Möglichkeit auch eigene Erfahrungen machen zu können in verschiedenen Projekten und Angeboten.


Gruppenstunden

Bei Gruppenstunden ist es wichtig, dass alle Teilnehmer ähnliche Ziele verfolgen, damit jeder in vollem Umfang von der Arbeit in der Kleingruppe profitiert. Gruppenstunden können ab 2 bis max. 4 Personen gebucht werden.

In den Gruppenstunden kann man sich unter anderem aktiv und abwechslungsreich mit Vorschularbeit beschäftigen; von erstem Mengenverständnis, Zahlen, Farben, Formen bis hin zu Stift- und Scherenhaltung und vielem mehr. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Kinder können mitbestimmen, was sie gerade am meisten interessiert und begeistert.

Demnach ist die Gruppenstunde nicht ausschließlich für Träger und Einrichtungen bestimmt. Sie kann auch von Eltern gebucht werden, die in einer kleinen Gruppe in entspannter Atmosphäre gezielte Vorschularbeit für ihre Kinder möchten. Und dies auch noch mit Spaß und Freude.

Weitere Projekte einer Gruppenstunde können verschiedene Konzentrations- und Gedächtnisspiele sein oder auch die selbständige Bewältigung eines Parcours im Innen- und Außenbereich.


Begegnungen zwischen älteren Menschen und Hund

Vor einem Erstkontakt zwischen Mensch und Hund ist das vorherige Gespräch mit einem Angehörigen, Therapeuten, Pfleger etc. von großer Bedeutung. Es gilt zu klären, ob es um die Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens geht oder um die Mobilisierung eigener Kräfte in Zusammenarbeit mit einem ausgebildeten Therapeuten.

Nutzen Sie das Kontaktformular, um mit mir in Kontakt zu treten oder rufen Sie mich unter
0170 – 537 928 5 an. Gerne vereinbare ich mit Ihnen einen Termin für ein unverbindliches Gespräch. Dabei können wir ausführlich über Ihr Anliegen und welche Möglichkeiten ich Ihnen anbieten kann sprechen.